Cover oder Inhalt?

Kein gutes Buch oder irgend etwas Gutes zeigt seine gute Seite zuerst. – Thomas Carlyle

Kaufst du ein Buch wegen seines Inhalts oder eher nur, wenn dir sein Cover gefällt? Ziehst du ein Buch mit einem nicht ansprechenden Cover überhaupt in Erwägung? Entscheidest du nur nach dem Klappentext?

Das sind Fragen, die ich mir selbst gestellt habe. Und ich muss ehrlich zugeben, dass ich den Inhalt meistens erst durchlese, wenn mir das Cover gefällt. Das bedeutet wiederum für Autoren und Verlage, dass sie sehr viel Arbeit in ein gutes Cover stecken müssen, wenn sie das Buch gut verkaufen wollen.

Ich muss auch sagen, dass ich kein Buch im Regal stehen habe, dessen Cover mir nicht gefällt. Beim Bücherkauf im Internet gebe ich Suchbegriffe bzw. Filter ein und durchsuche die Liste nach schönen Covern. Dann erst klicke ich ein Buch an und lese den Klappentext. Natürlich kaufe ich nicht blind ein Buch wegen seines Covers ohne den Inhalt zu kennen, aber das Bild spielt eine große Rolle.

Cover oder Inhalt 2.jpg

Auch eine gute Frage beim Bücherkauf ist die, ob man rein nach dem Klappentext entscheiden sollte, oder sich Bewertungen durchliest.

Also ich kann von mir sagen, dass ich mir bei Büchern selten die Bewertungen durchlese, da ich denke, dass jeder seinen eigenen Geschmack hat und man sich dabei nicht auf die Meinung anderer verlassen sollte.

Ein drittes Kriterium, das zwischen Cover und Klappentext liegt ist der Titel des Buches. Ich schaue mir also zuerst das Cover an, wenn das ansprechend gestaltet ist, lese ich den Titel und wenn dieser gut gewählt ist gehe ich weiter und lese den Klappentext. So gehe ich eigentlich immer vor, wenn ich Bücher kaufe.

Wie ist das bei dir? Hast du die gleichen Kriterien, oder entscheidest du ganz anders beim Bücherkauf?

Bis bald, deine

 

Angela ❤

4 Gedanken zu “Cover oder Inhalt?

  1. Kerstin sagt:

    Hej Angela,
    ich halte das ganz ähnlich. Titel und Cover müssen überzeugen, damit ich mir überhaupt den Klappentext durchlese. Wobei, wenn ein Cover mich absolut überzeugt in Verbindung mit dem Titel dann kaufe ich das Buch. Ich habe schon oft Bücher gelesen, bei denen ich den Klappentext gar nicht kannte. Mein Bauchgefühl hat mich da bisher nicht enttäuscht.
    Lg Kerstin

    Gefällt 1 Person

  2. LiterARTure sagt:

    Da das Cover das erste ist, das man von einem Buch sieht ist es natürlich ungemein wichtig, dass dieses ansprechend gestaltet ist.
    In der Masse an Büchern die in Buchhandlungen oder Bibliotheken herumstehen muss man nach dem ersten Eindruck schon eine Auswahl treffen.
    Sobald man das Buch dann in der Hand hält ist der Klappentext relevant. Wenn der den positiven ersten Eindruck verstärkt dann kaufe ich es. Dem Titel kommt eine ähnliche Aufgabe wie dem Cover zu.
    Also erst Cover, dann Titel und dann Klappentext.

    Bewertungen oder Rezensionen sind für mich nur relevant wenn ich online kaufe.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s