Sunday Thoughts #8

Was ist eigentlich Freundschaft? Ein Gefühl? Ein Zustand? Woraus besteht sie? Aus Menschen? Aus Zuneigung? Oder ist sie doch nur Gewohnheit?

Wenn man ganz klein ist suchen buchstäblich die Eltern die Freunde aus. Es wird mit den Kindern der Bekannten oder mit denen aus dem Dorf gespielt. Später wählt man sie selbst aus. „Ich habe die gleiche Kette, wie du. Lass uns Freunde sein.“ Wenn es doch nur immer so einfach wäre. „Du hast meine Sandburg kaputt gemacht. Jetzt sind wir keine Freunde mehr.“ Und schon geht die Freundschaft in die Brüche.

Die Erwachsenen belächeln ihre Kinder und das Leben geht weiter. Wenige Stunden später hat man neue beste Freunde gefunden. Dann kommt die Schule. Jeder braucht jemanden, mit dem er die Pause verbringen kann, also werden neue Bünde geschlossen und ehe man sich versieht ist einige Zeit vergangen und die Wege trennen sich wieder. Man verliert sich irgendwie aus den Augen, was man aber erst merkt, wenn es zu spät ist.

#8.jpg

Neue Bekanntschaften werden gemacht und man findet seine (oder seinen) BFF. Best friends forever. Eine Freundschaft, die für immer hält. Das Gefühl, geborgen zu sein. Zuneigung für jemanden zu empfinden, der weder Familie, noch fester Partner ist. Der dich in und auswendig kennt und mit dir durch Höhen und Tiefen geht. Jemand, mit dem du dich nach jedem Streit wieder verträgst und daran wächst.

BFFs sind eben ganz besondere Menschen. Man sieht sich jeden Tag, ohne sich daran zu stören. Hin und wieder macht man etwas nach dem Unterricht. Irgendwann kennt man sich so gut, dass man sich wortlos versteht und die Sätze des anderen ohne nachzudenken beenden kann. Keiner denkt mehr darüber nach, ob man am nächsten Tag immer noch befreundet ist, denn das ist selbstverständlich geworden. Es ist Gewohnheit.

Du kannst dich immer darauf verlassen, dass dein(e) BFF dich auffängt und dir wenn es sein muss auch einmal gehörig den Kopf wäscht, wenn du es nötig hast. Und dann kommt die Zukunft. Die Ungewissheit, ob man sich nach der Uni oder der Arbeit immer noch sehen kann. Ob man überhaupt noch in der gleichen Stadt oder wenigstens im gleichen Land lebt. Kennt Freundschaft Grenzen? Oder viel wichtiger: kann diese spezielle Freundschaft alle Grenzen sprengen? Man macht Millionen von Bekanntschaften im Leben, aber nur wenige werden Freunde. Und nur ganz selten findet man BFFs.

 

Gastbeitrag von Ronja ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s