begin again

Not broken, just bent.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren…

Ja, ich gebe es zu: Ich stehe auf Bücher mit Bad Boys. Sei es Save Me, After Passion oder jetzt Begin Again. Ein normales und braves Mädchen auf der Highschool oder dem College begegnet einem tätowierten und extrem gut aussehenden Bad Boy. Wider Erwarten verlieben sie sich ineinander, doch jeder trägt so seine Päckchen mit sich herum, was die Beziehung ziemlich auf die Probe stellt.

Doch genauso wie After Passion vor zwei Tagen, hat mich auch Begin Again von der Autorin von Save Me extrem gefesselt. Ich habe gestern den ganzen Tag gelesen, weshalb die 480 Seiten auch wie im Nu vorbei waren.

Jetzt kann ich es kaum erwarten, bis ich mir die Fortsetzungen der drei Bücher kaufe. Ich finde, sie lassen sich sehr flüssig und schnell lesen und die Geschichten, trotz ihrer Ähnlichkeit, sind doch unvorhersehbar und einzigartig.

In Begin Again geht es vor allem um Freiheit und die Abkapselung vom Elternhaus. Aber auch darum, dass man keine Mauern aufbauen, sondern sich jemandem anvertrauen sollte. Wie ein Freund von mir mal meinte: „Runterschlucken bringt auch nichts. Irgendwann hat man es satt.“

Und er hat absolut recht. Das muss auch Allie die Protagonistin des Buches erkennen. Zum einen ist das Buch schon vorhersehbar, da es hunderte solcher Liebesgeschichten gibt, andererseits gibt es Fakten und Situationen, die sich so nirgends finden lassen. Nicht einmal im anderen Buch von Mona Kasten.

Man merkt nicht, dass die Bücher von der gleichen Person geschrieben wurden, was ich sehr schätze. Denn oft geht es Autoren so, dass sie immer wieder dieselben Dinge und Situationen, Sätze und Ausdrücke in ihre Bücher einbringen. Da bekommt man schnell das Gefühl: haste eins gelesen, haste alle gelesen.

Das Einzige was die Protagonisten dieser und ähnlicher Bücher verbindet ist ihre Kaffeesucht. Das liegt aber vermutlich am Autorendasein. Wenn man zu den unmöglichsten Zeiten (früh am Morgen oder spät in der Nacht) vor dem Laptop sitzt, braucht man Koffein zum Überleben. Und das übertragen wir eben gern auf unsere Charaktere.

By the way: Ich hab mir auch gerade einen Kaffee geholt. Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass das mein erster heute ist.

Kaffee ist die Milch der Denker und Schachspieler.

– aus Arabien

Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen für alle, die diese Bad Boy-Liebesschnulzen genauso mögen wie ich. Und vielleicht schaffst du es ja, das Buch noch schneller zu lesen als ich (1,5 Tage).

Alles auf einen Blick:

  • Titel: Begin Again
  • Autorin: Mona Kasten
  • Verlag: LYX
  • Seitenzahl: 482 Seiten
Rating

Viel Spaß beim Lesen und bis bald, deine

Angela ❤

Bilderquellen: privat, Pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s