GNTM – Ist es wirklich in 2021 angekommen?

Du darfst nicht darauf warten, dass andere Menschen besondere Momente für dich schaffen. Erschaffe deine eigenen Erinnerungen!

Heidi Klum

Mehrere Millionen Zuschauer*innen. Mindestens genauso viele Kritiker*innen. Viele Menschen zählen wohl auch zu beidem, wobei ich diese Doppelmoral erst einmal außen vor lassen möchte. Gestern war das Finale der 16. Staffel Germany’s Next Topmodel by Heidi Klum und ich möchte hier einmal über die Show und ihre zahllosen Kritiken schreiben.

Ich möchte anfangs klarstellen, dass ich bis vor einem Jahr keine Staffel der Show gesehen habe. Doch von der 15. und der 16. Staffel, also die von 2020 und 2021, habe ich jede Folge gesehen, ich weiß also von was ich rede.

Ich selbst sehe die Show zweigeteilt: Früher habe ich sie ebenso kritisiert wie viele andere. Doch mittlerweile sehe ich sie in erster Linie als Unterhaltung, wie jede andere Reality TV-Show auch. Die Kandidatinnen waren meistens erwachsen oder zumindest alt genug, um zu wissen, auf was sie sich einlassen und außerdem ist Heidi Klum in den letzten Jahren auch um einiges sympathischer geworden meiner Meinung nach.

Ich kann die Punkte der Kritiker*innen voll und ganz verstehen und nachvollziehen. Zum Beispiel wäre da die Kritik an dem Frauenbild, das GNTM vermittelt. Bis vor zwei oder drei Jahren war das wirklich noch fragwürdig. Doch es spiegelte lediglich unsere Gesellschaft wider. Die Models hatten so auszusehen, da sie sonst keinen Job bekommen haben. Wir Menschen wollten nur hübsche, dünne Frauen in den Katalogen sehen, wir haben dieses Bild also selbst produziert und die Show hat es und lediglich wieder vor Augen gehalten.

Schönheitsideale haben sich über die Jahrhunderte hinweg immer wieder verändert. Einmal galten dickere Frauen als schön, dann die mit Kurven aber wenig Speck, Anfang der 2000er dann eben die ausgehungerten, großen Frauen. Mittlerweile fängt dieses Bild an, sich zumindest Schritt für Schritt zu verändern und toleranter für andere Figuren, Hautfarben und Sexualitäten zu werden. Und mit diesem Trend ist GNTM eben mitgegangen. Deshalb stand die diesjährige Staffel auch ganz unter dem Motto „Diversity“.

Und auch das war den Kritiker*innen wieder nicht recht. Es wurden Stimmen laut, dass das alles nur Schein ist, dass sie nur ihr Image aufpolieren wollen und dass letztlich sowieso wieder ein Durchschnittsmodel gewinnen wird.

Doch falsch gedacht: Alex Mariah Peter, eine transsexuelle Frau hat gestern gewonnen. Und sie stand zusammen mit Romina Palm, einem Petite-Model, Soulin Omar, einer aus Syrien geflohenen Abiturientin und Dascha Carriero, einem Curvy-Model mit Migrationshintergrund im Finale. Ist das wirklich nur Schein? Oder spiegelt die Show einfach genau das wider, was in unserer Gesellschaft gerade passiert? Nämlich ein Umdenken, in Bezug auf Schönheitsideale, Sexualität und Toleranz.

Ich habe gehofft, dass Alex gewinnt, sie war meine Favoritin, ich hätte es aber auch jeder anderen im Finale gegönnt, sie sind alle extrem gut und extrem hübsch.

Ich bin also der Meinung, dass GNTM viele Kritikpunkte, wie Knebelverträge oder Verzerrung der Model-Realität haben kann, aber dass es durchaus mittlerweile 2021 angekommen ist. Es entwickelt sich genauso wie unsere Gesellschaft auch, denn es ist Reality TV, es geht also um Realität. Und die Realität ist, auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, dass wir uns nur langsam in die richtige Richtung entwickeln.

Die Show hat dieses Jahr aber auch gezeigt, dass sich die gesamte Modebranche zur Zeit stark nach vorn entwickelt und dass wir auf eine tolerante Zukunft hoffen dürfen. Ich finde es berechtigt, dass man Kritik an GNTM übt, doch dann sollte man es auch nicht anschauen, denn dadurch unterstützt man das Kritisierte nur weiter. Eine Fernsehshow wird nämlich nicht abgesetzt, weil manche sich darüber aufregen, sondern weil die Einschaltquoten nicht mehr gut sind und davon ist Germany’s Next Topmodel noch sehr weit entfernt.

Damit ein schönes Wochenende und bis bald, deine

Angela ❤

Bilderquellen: unsplash.com, flickr.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s